Winterwocky

Winterwocky

‘s war bibbrig und die schlindren Täler
Rauhreiften sechsfachglitz Kristall:
Rekordicht britzten Barometer,
Polarktisch wiebelt Westwinds Fall.

Hüt’ Dich vorm Winterhoch, mein Kind,
Sein Frost ist klirr, sein Sturm ist fror.
Vorm Antizyklon sieh dich vor,
des Zitterschnatters Wind!

Er nahm sein westrich Hiebschwert auf
Und sucht das feindlich Maximum –
So ruhet er überm Tropenmeer
Und dächtet Fronten drum.

Und, als in subtrops Luft er stand,
Der Winterwock mit eisig Aug
Kam wiffelnd durch den tundrig Wald
Verknisternd grimmig Hauch.

Und Keil, sich senkt! Und Trog sich hebt!
Zonalig schneidet Westdrifts Schwert
Sich in den blockig Kältesack
Und macht gelindend kehrt.

Du schlugst den Winterwock im Sturm?
Umarme mich, südwestlich Sein.
Oh fabrig Tag! Lalli! Lalloh!
So smirgt sein Freudenschein.

‘s war bibbrig und die schlindren Täler
Rauhreiften nicht von glitz Kristall?
Rekordicht stambeln Barometer.
Sublantisch westelt Strahlstroms Hall.

Silex (Bernold Feuerstein) 2003

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: