Keine göttliche Gehirnwäsche oder: warum man sich Bildung nicht kaufen kann

Wiederholt wurde ich gefragt, warum ein allmächtiger Gott nicht einfach das Böse aus der Welt schaft, indem er den Menschen gut macht. So mit einem positiven Aha-Erlebnis vielleicht. Die Frage ist in der Tat heikel und leicht aus der Welt zu schaffen, wenn man das Gotteskonstrukt an sich für unlogisch, unwahrscheinlich oder wahnhaft deutet.

Nun aber angenommen es ist wahr, was viele Menschen glauben und bekennen – was dann? Lassen wir mal eine Art göttlicher ‘Gehirnwäsche beseite und sehen die menschliche Freiheit als (durchaus gewollte) Grenze der göttlichen Allmacht. Fehlt es dann an entsprechender Information? Ist nicht schon längst alles gesagt? Waren die größten Verderber der Menschengeschichte einfach nur tumbe Toren, die nie etwas von Menschenwürde oder Nächstenliebe gehört haben? Oder kann man davon ausgehen, dass sie dies bewusst abgelehnt haben?

Ich möchte es mit einem pädagogischen Beispiel vergleichen. Ein Lehrer von mir nannte es die erste Stufe des Lernens, damit aufzuhören, etwas dagegen zu haben, was der da vorne erzählt. Damit ist jetzt keine kritiklose Nachbeterei gemeint, sondern die Bereitschaft jemandem zuzuhören, der zumindest einen gewissen Wissensvorsprung hat. Nun nützt aber der beste Lehrer nichts, wenn der Schüler nicht seinen eigenen Beitrag zum Lernerfolg leistet. Darin liegt auch der grundsätzliche Denkfehler des Neoliberalismus, Bildung als Ware zu verstehen und damit z. B. Studiengebühren zu rechtfertigen. Bildung ist eine Wunderware, die sich vermehrt, wenn man sie teilt, was für ein Brötchen vom Bäcker naheliegenderweise nicht gilt.

Was hat dies nun mit der Ausgangsfrage zu tun? In Analogie zum ‘pastor bonus’, dem guten Hirten, könnte man auch vom ‘doctor bonus’ sprechen. Was hätte Gott noch zu sagen oder zu offenbaren? Eigentlich nichts mehr – aber wer es nicht hören will und sich dem verschließt, dem ist nur sehr schwer zu helfen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: